Spielberichte Saison Hinrunde 11/12

 

15.Spieltag

FC Furtwangen II - FKB Villingen 0:2 (0:0).

In dem ausgeglichenen Spiel ergaben sich wenige Chancen. Letztlich war der FKB Villingen im Abschluss konsequenter. Beim 0:1 drückte Sengül nach einem Pressschlag mit dem Furtwanger das Leder über die Linie. Das 0:2 fiel durch einen Schuss aus 16 Metern. Tore: 0:1 Gökhan Sengül (75.), 0:2 Siraloganathan (89.). SR: A.Niedermeier (Weilersbach). Zuschauer: 30.

14.Spieltag

FKB Villingen - DJK Donau II 3:3 (2:2).

Der Gast traf früh zum 0:1. Danach gab es wenig Spielfluss. Beide Abwehrreihen patzten oft. Die Torhüter verhinderten durch gute Paraden weitere Treffer. Das Remis ist gerecht. Tore: 0:1 M. Mayer (2.), 0:2 T. Limberger (30.), 1:2 Kuci (42.), 2:2 Almir Smakovic (44.), 3:2 Gökhan Sengül (70., FE), 3:3 Suchoparov (85.). SR: Benitz (Lenzkirch). Zuschauer: 30. Rot: DKJ Donaueschingen II (70.).

13.Spieltag

FC Gütenbach - FKB Villingen 2:2 (2:0).

Mit einem Blitzstart legte Gütenbach zwei Treffer vor. Beim 1:0 legte Zugaj auf, das 2:0 war ein tolles Solo. Der Gastgeber kam danach zu weiteren Chancen. Doch effizienter waren die spielstarken Gäste, die noch den Ausgleich erzielten. Tore: 1:0, 2:0 Romeo (6., 12.), 2:1 Kuci (52.), 2:2 Fabio Giannone (65.). SR: Schlenker (Bad Dürrheim). Zuschauer: 130. Gelb-Rot: Gütenbach (78.). Rot: FKB S.Smakovic (70.).

12.Spieltag

FKB Villingen - FC Triberg 2:2 (0:0).

Vor der Pause gab es nur wenig Sehenswertes. Doch nach dem Wechsel wurde es ein Spiel auf ein Tor, auf das der Gäste. Dabei vergab Villingen viermal allein vor dem Triberger Torhüter den Sieg und traf einmal die Latte. Dem Gast gelang durch einen umstrittenen Handelfmeter in der Nachspielzeit das 2:2. Tore: 0:1 Wunsch (54.), 1:1 Samir Smakovic (68.FE), 2:1 D. Stojanovic (87.), 2:2 Sluzalek (95.HE). SR: M.Bienek (Höchenschwand). Zuschauer: 100. Gelb-Rot: Villingen Karaki (90.), Triberg (68.).

11.Spieltag

FC Unterkirnach – FKB Villingen 1:2 (0:1).

Die mit dem letzten Aufgebot und den reaktivierten Fichter-Brüdern angetretenen Unterkirnacher vergeigten zwei gute Anfangschancen, ehe FKB seine Torgefährlichkeit unter Beweis stellte. Nach dem Führungstor scheiterten die Gäste zudem noch zweimal am heimischen Torhüter Marc Simone. Unterkirnachs Feldüberlegenheit nutzte auch nach der Pause wenig. Ein Konter führte zum 0:2. Durch einen Elfmeter verkürzten die Gastgeber, aber zu spät, um noch Zählbares zu holen. Tore: 0:1 Selim Mekic (15.), 0:2 Gökhan Sengül (73.), 1:2 Marcel Röthele (87.FE). SR: Wehrle (Eisenbach). Zuschauer: 30.

10.Spieltag

FKB Villingen - VfB Villingen 3:0 (0:0).

Im Stadtderby bestimmte FKB Villingen die Partie, vergab aber zunächst beste Torchancen oder scheiterte am starken Gästetorhüter. In der 74. Minute gelang aber das hochverdiente 1:0. Wenig später legte FKB noch zwei weitere Treffer nach. Tore: 1:0 Kuci (74.), 2:0, 3:0 D. Stojanovic (77.,84.). SR: J.Schätzle (Schönwald). Zuschauer: 80.

9.Spieltag

SV Obereschach - FKB Villingen 3:1 (2:1). Obereschach begann nervös und geriet früh in Unterzahl. Villingen ging durch einen tollen Freistoß in Führung und scheiterte zudem zweimal am starken Torhüter der Gastgeber. Mitte der ersten Hälfte wurde Obereschach stärker und traf noch vor der Pause zweimal. Nach dem Wechsel nutzte Obereschach seine Vorteile zum 3:1 und verteidigte somit die Tabellenführung. Tore: 0:1 Almir Smakovic (9.), 1:1 Re. Riegger (28.), 2:1 St. Schütz (44.), 3:1 Ro. Riegger (77.). SR: A.Scheffler (Furtwangen). ZS: 110. Rot: Obereschach (8.).

8.Spieltag

FKB Villingen - Hammereisenbach 6:2 (3:1). Villingen traf nach einem Volleyschuss zum 1:0 und legte kurz darauf nach. Mit dem 2:1 wurde Hammereisenbach stärker, hatte aber mit einem Lattenknaller Pech. Mit einem Kopfballtreffer und einem klasse Tor zog der Gastgeber auf 4:1 davon und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen. Tore: 1:0 Sirolaganathan (11.), 2:0 Gökhan Sengül (16.), 2:1 Ketterer (24.), 3:1 Sasa Matosevic (42.), 4:1 Gökhan Sengül (60.), 4:2 Willmann (72.), 5:2 Gianni Ciccone (80.), 6:2 Kuci (86.). SR: Daysal (Gengenbach). Zuschauer: 60.

7.Spieltag

FC Kirchdorf - FKB Villingen 3:2 (3:1).

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit nutzte Kirchdorf seine Chancen konsequent zum 3:1 aus. Zudem hielt Torhüter Butz einen Elfmeter der Gäste (23.). Der Gastgeber vergab nach dem Wechsel fünf klare Chancen, ehe Villingen auf 2:3 verkürzte. Klemann scheiterte in der 75. Minute noch an Gästetorhüter Thiel mit einem Elfmeter. Tore: 1:0 Klemann (2.,HE), 1:1 Gianni Ciccone (11.), 2:1 Hey (16.), 3:1 Klemann (21.), 3:2 Sasa Matosevic (60.). SR: Gärtner (Dauchingen). Zuschauer: 100. Gelb-Rot: FKB (2 x 75.). Almir & Samir Smakovic

6.Spieltag

FKB Villingen – FC Schonach 2:4 (2:2).

Gastgeber Bratstvo war 60 Minuten lang die aktivere Elf, vergeigte aber zwei Hochkaräter zur 3:2-Führung, nachdem Matosevic einen herrlichen Sololauf von der Mittellinie mit dem 2:1 gekrönt hatte. Erst dann machte sich die Unterzahl bemerkbar gegen offensiv effizienten Schonacher, die durch ein Verlegenheitstor per Ausrutscher das 2:3 markierten und nach Eckstoß per Kopfballtor durch das 2:4 die Tabellenführung verteidigten. Tore: 1:0 Gökhan Sengül (6.), 1:1 Christian Kosch (10.), 2:1 Sasa Matosevic (14.), 2:2 Tim Griesbeck (22.), 2:3, 2:4 beide Tobias Dold (69./81). SR: Roth (Donaueschingen). Zuschauer: 75. Gelb-Rot: FKB (35.) Gianni Ciccone 

5.Spieltag

SV Rietheim - FKB Villingen 5:3 (3:3).

In der Startphase war FKB effektiver und führte 2:0. Dann wurde Rietheim stärker und glich zum 2:2 aus. Nach einem 3:3-Pausenstand erhöhte der Gastgeber auf 4:3 und hatte die Partie danach im Griff. Dreimal traf Michel Di Ronco. Tore: 0:1 Gökhan Sengül (9.), 0:2 Karaki (13.), 1:2 Di Ronco (27.), 2:2 Hahn (34.), 2:3 Karaki (42.), 3:3 Di Ronco (45.), 4:3 Hahn (48.), 5:3 Di Ronco (68.); SR: Emler (Buchenberg); Zuschauer: 100.

4.Spieltag

FKB Villingen - FC Tannheim 1:4 (1:2).

In einem umkämpften Spiel gelang Tannheim früh die 2:0-Führung. Sengül vergab zunächst das 1:2. Nach der Pause besaßen beide gute Chancen. Sengül traf den Pfosten, Ciccone zum 2:2. Danach hatte Tannheim zwei Querlattentreffer. In der Schlussphase nutzten die Gäste die Fehler von FKB. Tore: 0:1 R. Bruder (10.), 0:2 Lazar (15.), 1:2 S.Matosevic (28.), 1:3 Ch.Scheu (85.), 1:4 F. Hoch (87.). SR: B.Kaiser (Königsfeld) Zuschauer: 150. Gelb-Rot: Villingen (70.).

3.Spieltag

Spfr. Neukirch - FKB Villingen 2:2 (1:0).

Neukirch besaß vor der Pause gute Chancen und hätte höher als 1:0 führen müssen. Villingen glich mit einem Freistoß aus 45 Metern nach der Pause aus. Ein berechtiger Elfmeter nutzte der Gastgeber zum 2:1. Doch der Gast glich zum 2:2 aus. Danach drängte Neukirch in Überzahl auf das 3:2. doch der treffer fiel nicht mehr. Tore: 1:0 Dufner (38.), 1:1 Mario Markovic (50.), 2:1 T. Dorer (52., FE), 2:2 Almir Smakovic (57.). Schiedsrichter: J.Hahne (Hinterzarten). Zuschauer: 130. Gelb-Rot: Villingen G.Ciccone (72.).

2.Spieltag

SV Nußbach - FKB Villingen 3:3 (1:0).

Nußbach startete mit viel Druck. In der 11. Minute traf der Gastgeber die Latte, kurz darauf zum 1:0 ins Netz. Nach dem Wechsel verlor Nußbach den Faden. Villingen nutzte dies zu drei Toren innerhalb von sechs Minuten aus. Der Gastgeber bewies Moral und glich aus. Kurz darauf verhinderte Nußbachs Torhüter Thomas Loeck mit einer Glanzparade das 3:4. Tore: 1:0 A. Herdner (19.), 1:1 Gianni Ciccone (47.), 1:2 D. Stojanovic (50.), 1:3 Almir Smakovic (53.), 2:3 J. Herdner (62.), 3:3 A. Herdner (76.). SR: Staiger (Tennenbronn). Zuschauer: 80.

1.Spieltag

FKB Villingen - FV Donau II 1:4 (1:1). 

Schon nach 30 Sekunden traf Villingen nach einer Freistoßflanke von Almir Smakovic per Kopfball. Danach vergab der Gastgeber gute Chancen. Die Gäste setzten auf Konter und kamen dadurch zum Erfolg. Tore: 1:0 Arvin Davitian (1.), 1:1 Enis Rouchet (25.), 1:2 Holwegler (58.), 1:3, 1:4 Enis Rouchet (80., 86.). SR: S. Papagno (Kirchen-Hausen). Zuschauer: 50. Gelb-Rot: FKB ( 88.)